ÜBER MICH

Musik erleben: Das ist es, was mich begeistert, bewegt, beeindruckt, beschäftigt und beseelt. Als Mensch, als Musiker, als Klavierlehrer.
Für mich ist Musik sehr intim, eine persönliche Mitteilung. Ich liebe die Vielfalt, die in Musik steckt; die Arbeit mit ihr, die mal Handwerk, mal Kunst ist; die Neugierde, die sie weckt; die Hingabe an sie, die wie ein großes Glücksgefühl ist.


Musik ist eine universelle Sprache, die jeder lernen kann, die jeder versteht und die immer verbindet. Ob beim Klavierspielen, beim Komponieren, bei Auftritten, bei Studioaufnahmen oder beim Klavierunterricht.

Mich fasziniert die klassische Musik von ihren Anfängen im 15. Jahrhundert bis heute ebenso wie die Vielschichtigkeit des Jazz mit ihrem großen Improvisations- und Interpretationspotential. Ich liebe das Komponieren, ob poppige, jazzige oder meditative Stücke, und die Zusammenarbeit mit anderen Künstler*innen. Und ich bin froh über die Gelegenheit, vielen Menschen diese Erfahrungen und Emotionen im Klavierunterricht vermitteln zu können.


Entsprechend vielfältig sind meine beruflichen Aktivitäten. Ich bin der leitende Barpianist im Hotel Excelsior Ernst Köln (und war lange Zeit im Steigenberger Hotel auf dem Petersberg in Königswinter tätig), trete auf verschiedenen privaten und beruflichen Veranstaltungen auf und gebe Konzerte – insgesamt komme ich so auf rund 180 Live-Auftritte im Jahr! Zudem spiele ich meinem Studio einzelne Stücke und Alben ein, die auf CD, als Streamingangebot bei Musikportalen wie Spotify und Apple Music zu hören sind, produziere Musikvideos zum Zuhören, Zuschauen und Lernen und biete meinen Schüler*innen gedruckte und digitale Noten an.